Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Autorenvorstellung: Alexandra Lehnert

Im heutigen Daily möchte ich ganz herzlichste zauberhafte Alexandra Lehnert begrüßen. Ich habe ihr Buch immer mal wieder auf Facebook entdeckt und es hat meine Neugier geweckt. Vor allem hat mich nicht nur die Geschichte interessiert, sondern auch der Mensch dahinter.
Ich habe schnell feststellt was für ein bemerkenswerter und vor allem liebenswürdiger Mensch, die Autorin ist. Deswegen ist mir umso mehr eine Freude und ein Privileg sie hier vorzustellen.

Alexandra Lehnert wurde 1995 geboren und lebt im wunderschönen Franken in Bayern.

Ich war von Anfang an begeistert und sie eine tolle junge Frau, die ihren Träumen gefolgt ist und mit Mut und Durchhaltevermögen schon so viel geschaffen hat. Sie hat es mehr als verdient, dass viele ihr Buch lesen.
Deswegen freue ich mich sehr über das Statement, das sie mir hinterlassen hat.

„Ich habe begonnen Bücher zu schreiben, nachdem ich mit 13 Twilight gelesen habe. Ich wollte unbedingt, dass die Geschichte weitergeht, bzw. war ich nicht ganz mit Bella einverstanden und habe neue Protagonisten geschaffen. Tatsächlich bin ich aber nie so weit gekommen, dass die irgendwie mal die Twilight Charaktere kennenlernen. Die Story würde sich auch für ein ganz neues Buch eignen, aber bisher schlummert sie auf dem Laptop und wird ab uns zu mal wieder gelesen.“

Wie oft hat man sich als Leser gefragt, wie die Geschichte wohl weitergegangen wäre und es fasziniert mich, dass sie so früh schon eigene Ideen hatte.

„Später hatte ich dann meine erste eigene und unabhängige Idee (auch mit Vampiren) und angefangen, diese zu schreiben. Diese wurde aber bis heute nicht fertiggeschrieben, was sich evtl auch mal ändert. Danach folgte die Idee für 'Die letzte Kiya'. Die Geschichte hat sich in den letzten Jahren immer ein bisschen geändert, die Handlungsorte wechselten die Kontinente, doch die Grundidee blieb gleich und Ende 2018 beendete ich schließlich mein erstes Buch, welches nun bei Dark Diamonds ein Zuhause gefunden hat .❤“

Es freut mich sehr, dass ihr erstes Buch gleich ein Zuhause gefunden hat, da es für viele junge Autoren und Autorinnen schwer ist einen Verlag zu begeistern.
Alexandra Lehnert gehört für mich in die Reihe von jungen Autoren, die die Welt der Bücher nachhaltig verändern könnten.
Sie ist eine Seele von einem Menschen und ich drücke ganz fest die Daumen, dass „Die letzte Kiya“ ein riesen Erfolg wird.
Diese liebenswerte Autorin hätte es so sehr verdient.

Ich bedanke mich der Autorin, dass sie diesen Beitrag durch mir das entgegengebrachte Vertrauen ermöglicht hat.

Eure Ela

Quelle Alexandra Lehnert