Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Autorenvorstellung: Christina Fischer

Zum heutigen Daily kam es durch den Zufall, dass ich ein Buch der Autorin Christina Fischer gewonnen hatte und spontan gefragt hatte, ob sie Lust hätte bei unserem Daily mitzuwirken.
Das Buch und die Autorin haben mich beide so positiv überrascht und beeindruckt, dass es mir eine Freude ist, sie euch vorstellen zu dürfen. Und ja sie wird für alle Zeiten zu meinen Lieblingsautorinnen zählen.

Aber nun lasse ich sie lieber selber zu Wort kommen und hoffe, dass der ein oder andere sie genauso ins Herz schließt wie ich.

„Hallo,
ich heiße Christina Fischer und lebe mit meiner Familie in einem Generationenhaus im wunderschönen Main Spessart. Wenn ich nicht gerade arbeite oder mit meiner Familie unterwegs bin, schreibe ich unter Christina M. Fischer Geschichten aus den Genres Dark-, Romance- und Urban-Fantasy.
Meine ganze Freizeit geht für diese Leidenschaft drauf, denn das Schreiben ist mehr als ein Hobby, es füllt mich vollkommen aus. Ich kann nicht länger als ein paar Tage auskommen ohne etwas zu schreiben.
Aber wie hat alles begonnen? Natürlich, wie bei den meisten, mit einem Buch. In meiner Kindheit waren es Märchenbücher, die ich verschlang, gefolgt von Fantasygeschichten, darunter auch einige Bücher von Wolfgang Hohlbein. Als ich meine Lehre zur Damenschneiderin begann (damals wollte ich Modedesignerin werden) entdeckte ich dann diesen tollen Buchladen und ab da war ich dauerpleite, hatte dafür aber ein prall gefülltes Regal und mein Sub wuchs beständig ?

Das alleine motiviert noch nicht zum Schreiben eines eigenen Buches, allerdings hatte ich mit vierzehn Jahren dieses großartige Buch in den Händen. Es war genial, so wie ich es immer haben wollte und dann das Ende ... und ich hätte heulen können, denn es endete nicht so wie ich es wollte. Das hatte mich damals ziemlich mitgenommen und obwohl ich längst vergessen habe um welches Buch es sich handelte, kann ich mich noch erinnern, dass ich mir sagte: Wenn du willst, dass eine Geschichte so endet wie du es möchtest, dann musst du eine eigene schreiben.
Das war der Beginn und die ersten Schreibversuche ... nun ja, nicht sehr spritzig, allerdings habe ich nicht aufgegeben und weitergeschrieben. Mittlerweile habe ich bereits sechs veröffentlichte Bücher, fünf davon bei Verlagen.


Begonnen hat alles mit meiner "Dämonenbraut", die 2009/2010 entstand. Mich faszinierte eine Kämpferin, die ein Mal mitten auf ihrer Stirn trug und in der Lage war Dämonen mithilfe ihres Blutes zu beschwören.
Damals veröffentlichte ich meine geschriebenen Kapitel auf bookrix, einer Schreibplattform auf der ich Leser und Gleichgesinnte fand. Mein Debütroman Dämonenbraut hat 2012 ein Zuhause beim Art Skript Phantastik Verlag gefunden. 2016 versuchte ich mich mit "Dash - Fesseln des Blutes" als Selfpusblisherin. "Dash" entstand ebenfalls auf bookrix. 2010 war die Geschichte so beliebt, dass sie sich in den Top Ten der meistgelesenen Büchern aufielt.
2018 bis 2019 wurde meine Magie-Trilogie bei Dark Diamonds/Carlsen herausgebracht. Und 2019 hatte eines meiner älteren Werke die Chance das Licht der Buchwelt zu erblicken, als Wüstenruf veröffentlicht wurde.
All diese Bücher sind das Ergebnis meiner Liebe für das geschriebene Wort. Und ich habe noch lange nicht vor damir aufzuhören.
Weitere Projekte sind in Planung, über die ich regelmäßig auf Facebook und Instagram poste.“

Und seid ihr neugierig geworden? Ich kann es euch nur empfehlen in die Welten einzutauchen, die ihrer Feder entsprungen sind.

Ich bedanke mich von Herzen für das entgegengebrachte Vertrauen ohne das ich nicht in der Lage wäre diesen Beitrag zu verfassen.

Eure Ela

Quelle Christina Fischer