Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Rezension: Court of Demons. Die Nachtläuferin | Isabel Clivia

Werbung: Selbst erworben. 

 

Autorin: Isabel Clivia
Verlag: Impress
Erschienen: 04. Februar 2021
Format: ebook

ISBN: 978-3-646-60703-1
Seitenzahl: 408 Seiten

 

Verlagsseite Amazon

 

(Elas Rezension)

Inhalt

 

**Bist du bereit für das Spiel des Dämons?**
Kamilas Gabe ist Segen und Fluch zugleich. Als Nachtläuferin kann sie Dämonen bannen – aber die Menschen fürchten ihre dunklen Fähigkeiten. Da Dämonenjäger nicht selten sogar mit dem Tode bedroht werden, hat Kamila im Nachbarland Unterschlupf gefunden. Ein mysteriöser Auftrag führt sie nun ausgerechnet in ihre Heimat zurück: Getarnt als Adlige, soll sie den hoch angesehenen Fürsten Henryk von einem bösen Dämon befreien. Um zu ihm vorzudringen, gibt sie sich bei einem festlichen Empfang als Heiratsanwärterin aus. Ein Spiel mit dem Feuer, denn wenn Henryk Kamila durchschaut, wird sie das in den sicheren Tod führen. Doch obwohl sie sich eigentlich nichts aus Prunk und Glanz macht, fühlt sie sich bei Hofe bald unerwartet heimisch und kommt dem attraktiven Fürsten gefährlich nahe ...

 

Meinung

 

Der Klappentext von Court of Demons klingt einfach genial: Dämonen, Träume, ein besessener Herrscher, besser geht es doch gar nicht. Schon beim Lesen der Leseprobe wusste ich, dass dies genau das Buch ist, nachdem ich in letzter Zeit gesucht habe. Nichts hat mich so richtig begeistert, aber Isabel Clivia zieht einen schon auf den ersten Seiten in den Bann ihres Buches und lässt einen nicht mehr los.

 

Die Geschichte wird aus der Sicht von Kamila erzählt, sie ist eine Nachtläuferin – das heißt, sie kann besessene Menschen in ihren Träumen von Dämonen befreien. Sie kann die Traumwelt mit den Waffen, die sie am Körper trägt, betreten und dort gegen die Dämonen kämpfen. Mit ihrem Begleiter Dusan zieht sie durch die Welt, denn in ihrer Heimat sind die Nachtläufer gefürchtet und geächtet und werden zum Tode verurteilt, sobald man ihrer habhaft wird. Als sie dann in ihre Heimat zurückkehren muss, um den besessenen Fürsten Henryk zu retten, nimmt diese Wahnsinnsgeschichte ihren Lauf.

 

Das Lesen hat mir hier richtig Spaß gemacht, denn Isabel Clivia schreibt einfach göttlich, also ehrlich ich muss mir direkt ihre anderen Bücher schnappen. Wie oben erwähnt hat sie es geschafft, mich schon auf den ersten Seiten so in den Bann dieser Geschichte zu ziehen, dass ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen. Sie schafft die Balance zwischen spannender Erzählung, Romantik und Humor einfach grandios.

 

Kamila als Protagonistin war mir absolut sympathisch und wunderbar gezeichnet, ich habe sie gern auf dieser Reise begleitet, konnte all ihre Handlungen absolut nachvollziehen und musste das ein oder andere Mal über ihren Sarkasmus lachen. Außerdem konnte ich gut nachempfinden, welchen inneren Kampf aufgrund der Vorurteile gegenüber Nachtäufern sie ausfechten musste, dies hat die Autorin für mich absolut emphatisch und authentisch umgesetzt. Wer mir auch sehr gefallen hat, ist – natürlich abgesehen von Henryk – Kamilas Begleiter Dusan. Er ist ihr bester Freund und begleitet sie auf ihren Reisen, er ist einfach wunderbar kreiert.

 

„Gefühle fragen nicht, was Du willst“, erwiderte Dusan. „Sie klopfen nicht an, sondern treten dir einfach die Tür ein.“ Ich ziehe eine Grimasse. „Dann hätte ich gern eine stabilere Tür.“ [Seite 259, Kapitel 26]

 

Natürlich kommt hier auch die Liebe nicht zu kurz, diese war aber wunderschön mit der Geschichte verwoben und nicht zu vordergründig, aber auch wenn sie natürlich einen großen Teil der Handlung ausmachte, war für mich das Gleichgewicht zwischen Spannung und Romantik absolut gegeben.

 

Fazit:

 

Großartig! Die perfekte Mischung aus spannender Fantasy, Romantik und Humor in einem wunderbaren Setting und mit authentischen Charakteren. Für mich genau das Richtige, nachdem mich lange kein Buch mehr mitreißen konnte. Court of Demons konnte es, ich bin restlos begeistert und gebe eine absolute Leseempfehlung. 5/5 Sterne!!

 

 

16.03.2021