Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Rezension: Das Windsor-Komplott - Die Queen ermittelt (Die Fälle Ihrer Majestät 1) | S J Bennett

Werbung: Herzlichen Dank an die Verlagsgruppe für die Bereitstellung.

 

Autorin: SJ Bennett
Autor: Werner Löcher-Lawrence (Übersetzer)
Verlag: Knaur
Erschienen: 12. Januar 2021
Format: Hardcover
Seitenzahl: 320 Seiten
ISBN: 978-3-426-22740-4

 

Verlagsseite Amazon

 

(Elas Rezension)

Inhalt

 

Die Queen auf Mörder-Suche – ein königliches Krimi-Vergnügen!
»Das Windsor-Komplott« ist der erste Fall für Queen Elizabeth als heimliche Detektivin und der erste Band einer humorvollen Cosy-Crime-Reihe aus England.

Wer hätte das geahnt: Queen Elizabeth hat eine heimliche Passion – sie löst für ihr Leben gern Kriminalfälle! Unerkannt, versteht sich, den Ruhm müssen andere ernten.
Als während einer Feier auf Schloss Windsor ein russischer Pianist unter ausgesprochen peinlichen Umständen ums Leben kommt, wittert der MI5 sofort ein Komplott Wladimir Putins. Die Queen ist not amused über so viel politisch brisanten Übereifer. Da muss eingegriffen werden, aber diskret, versteht sich.
Queen Elizabeth zieht ihre neue nigerianische Privatsekretärin Rozie ins Vertrauen, die bald ebenso diskret wie beherzt ihre Kompetenzen überschreiten muss. Wird es den beiden Frauen gemeinsam gelingen, dem wahren Mörder auf die Spur zu kommen, bevor der MI5 größere diplomatische Verwicklungen auslöst?

Meinung

 

Ein grandioses Feuerwerk an britischem Understatement und eine Seite der Queen mit der man nicht gerechnet hat.
Ja ich bin vom ersten der Queen Kriminalfälle von SJ Bennett mehr als nur begeistert, denn nicht nur, dass die Stimme von Queen Elisabeth II in meinem Kopf herumspukte. Nein, ich hatte Kopfkino mit dem berühmten britischen Humor vom Feinsten.
Es ist so, als ob man leibhaftig der Queen begegnet und sie direkt auf dieser Mörderjagd begleitet. Es ist eine amüsante Ablenkung vom Alltag.


Dieses Buch hat mir nicht nur zur TeaTime pures Vergnügen bereitet, sondern war ein Quell der Freude.
Ich muss gestehen, dass ich stark das Bild von Helen Mirren aus dem Film The Queen hatte und natürlich auch die Serie The Crown kam mir sofort in den Sinn.


Trotz all der Vorlagen hat die Autorin etwas sehr eigenwilliges, wie sollte es auch anders sein in einem Buch, dessen Protagonistin die Queen höchst persönlich ist. Aber auch wie ihre Majestät sehr verletzlich und doch oftmals an sich zweifelnd dargestellt. Sie wirkt extrem menschlich und nahbar. Was den besonderen Charme dieses Buches ausmacht.
Diese Geschichte macht einfach Spaß beim Lesen und man kommt sich selber vor wie ein VIP.
Die Dialoge sind spritzig und einfach grandios. Die Dynamik zwischen der Queen und Rozie sind auf Augenhöhe, auch wenn ihre „Stellung“ nicht unterschiedlicher sein könnte.
Man kriegt irgendwie nicht genug davon und ich muss ehrlich sagen, dass dies Cosy Crime nach meinem Geschmack ist.

Mir gefällt dieses Genre immer mehr, vor allem wenn es so ein genial konstruierter Kriminalfall, wie hier ist.


Das Cover ist einfach genial, denn wer liebt nicht die Queen in ihrem pinken Kostüm.

 

Fazit

 

Ein grandioser Auftakt einer Krimireihe, deren zweiten Band ich kaum erwarten kann. Eine klare Leseempfehlung, nicht nur für Krimifans und eines meiner ersten Lesehighlights in 2021.

 

27.01.2021