Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Rezension: Das zwölfte Amulett: Auserwählt im Kampf zwischen Gut und Böse| Arthur G. Steyn

(Galduron Saga, Band 1)

 

Herzlichen Dank für die Bereitstellung. 

Autor: Arthur G. Steyn
Verlag: Independently published
Erschienen: 08.Juli 2019
Format: Taschenbuch

 

Hier geht es zur Homepage des Autors. 

Hier könnt Ihr das Buch bei Amazon kaufen. 

(Elas Rezi)

Inhalt

 

Der Strom fällt aus, und die Magie kehrt zurück!

Oliver ahnt nicht, welches Abenteuer ihn erwartet, als er für seine Firma nach Ulm reist.
BLACKOUT! Schon bald versinkt die Welt um ihn herum im Chaos.

Noch während er überlegt, wie er nach Ingolstadt zu seiner schwangeren Frau Sofia zurückkehren kann, erscheint Grimmel, ein Gnom aus der Zauberwelt Galduron. Olivers Weltbild wird auf den Kopf gestellt, als er erfährt, dass es sich bei dem Anhänger, den er seit seiner Kindheit um den Hals trägt, um einen Teil des zwölften Amulettes handeln soll. Dieses ist ein wichtiger Bestandteil des großen Rituals, mit dem die bösen Mächte im Zaum gehalten werden. Natürlich sind auch Dämonen hinter dem Amulett her. Unerbittlich werden Oliver und Grimmel gejagt. In all dem Wirrwarr muss Oliver sich fragen, wer er eigentlich ist …

 

Meinung

 

Wie versprochen ist es ein Abenteuer, das sogar märchenhaft ist, denn der Protagonist Oliver sieht sich plötzlich Gestalten gegenüber, die er nur aus Erzählungen kennt. Dann taucht noch der Gnom Grimmel auf und erzählt ihm das er der Auserwählte sei, der seine und die Menschenwelt retten kann. Ja da wäre jeder mit überfordert. Aber letztlich lässt er sich auf dieses Abenteuer ein und es war mir ein absolutes Vergnügen es zu erleben.


Der Schreibstil ist flüssig und hält absolut die Spannung aufrecht, so das man das Buch einfach nicht aus der Hand legen kann. Auch kommt der Humor auch nicht zu kurz und fügt sich nahtlos in die Handlung ein.


Besonders ans Herz gewachsen sind mir Grimmel und Balthasar, die mit so viel Liebe und Herzblut gestaltet. Sie sind wie alle Charaktere (sogar die Dämonen) sympathisch und haben jeder für sich eine ganz eigene Art und ihre ganz speziellen Charakterzüge. Das schätze ich unheimlich an diesem Buch und es hat mich dadurch sehr gut unterhalten. Leider war es viel zu schnell zu Ende und ich hoffe bald wieder in diese zauberhafte Welt abtauchen zu dürfen.


Sicher ist es eine leichte und einfach erzählte Geschichte, aber sie glänzt durch Spannung und einem gewissen Wortwitz. Ich bin wieder einmal von einem Selfpublisher überzeugt worden.


Das Cover ist wirklich ein Hingucker und man muss es einfach lieben.

 

 

Fazit

 

Ein kurzweiliges Fantasy Abenteuer dessen Fortsetzung ich kaum erwarten kann.

 

04.01.2020