Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Rezension: Der schwarze Thron 4 - Die Göttin | Kendare Blake

Werbung: Herzlichen Dank an die Verlagsgruppe für die Bereitstellung. 

 

Autor: Kendare Blake
Verlag: penhaligon
Erschienen: 16. März 2020
Format: Paperback , Klappenbroschur

 

 

Hier geht es zur Homepage der Verlagsgruppe.

Hier könnt Ihr das Buch bei Amazon kaufen.

 

(Tinas Rezi)

Inhalt

 

Der Krieg hat nicht nur die Insel Fennbirn in Schutt und Asche gelegt, sondern auch ihre drei Königinnen, die Schwestern Mirabella, Katherine und Arsinoe, vor schreckliche Herausforderungen gestellt. Auf Arsinoe lastet ein Fluch, und dennoch muss sie alles geben, um den bedrohlichen Nebel aufzuhalten, der die Insel zu verschlingen droht und ihrer aller Ende bedeuten würde. Derweil ist Mirabella aufgebrochen, um unter dem Banner des Friedens an den Hof von Königin Katharine zu ziehen. Diese sehnt sich insgeheim nach der Bindung, die ihre beiden Schwestern vereint, gleichzeitig will sie dem Waffenstillstand keinesfalls zustimmen. Doch nur, wenn die drei Schwestern zusammenstehen, können sie das Geheimnis ihrer blutrünstigen Göttin lüften – und dabei werden Feinde zu Freunden, Freunde zu Feinden und Königinnen zu Legenden.

Meinung

 

Ich hatte anfangs einige Schwierigkeiten, wieder in die Geschichte zu finden. Was aber nur an dem langen Zeitraum liegt, der zwischen dem Erscheinen des 3. und 4. Bandes liegt. Denn beim Weiterlesen habe ich irgendwann den Einstieg geschafft und war wieder mitten in der Geschichte.

Schon die Vorgänger habe ich verschlungen und konnte es gar nicht erwarten, den 4. Band – diesmal auch als Print – in den Händen zu halten. Gleichzeitig habe ich das Lesen dieses finalen Bandes so lange vor mir hergeschoben, weil ich einfach nicht wollte, dass es endet... Nun bin ich froh, dass ich es gelesen habe – es war wie ein Nach-Hause-kommen, mit alten Freunden und Feinden, bekannten Schauplätzen und der Hoffnung, dass alles gut ausgeht.

 

Ich gehe hier auch gar nicht auf die Einzelheiten der Handlung ein, denn alles wäre irgendwie ein Spoiler und ich möchte niemandem diese Wahnsinnsgeschichte vorwegnehmen.

 

Kendare Blake schreibt einfach meisterhaft, mit wenigen Sätzen schafft sie es, dass man tief in der Geschichte versinkt und das Buch einfach nicht zur Seite legen kann. Sie schreibt geradlinig und einfach so real, dass ich die Handlungen genau vor mir sah und mittendrin war.

 

Die Göttin ist einfach ein fabelhafter Abschluss zu einer ganz ungewöhnlichen und absolut fesselnden Reihe, das Buch steht seinen Vorgängern absolut in nichts nach. Ich habe so sehr mit den liebevoll erdachten Charakteren mitgefiebert und geweint, konnte nicht fassen, was passierte und doch war dieses Ende genauso, wie es wohl sein musste. Die Charaktere machen eine wunderbare Entwicklung durch, die man als Leser vollkommen nachvollziehen kann. Sie bleiben authentisch in ihren  ihren Überzeugungen und ihren Handlungen und der ein oder andere hat mich sogar sehr überrascht.

 

Die Autorin hat hier alle losen Fäden wunderbar verwoben und die offengebliebenen Fragen abschließend grandios und völlig logisch geklärt.

 

Fazit

 

Eine meiner liebsten Reihen ist zu Ende gegangen. Und ich bin wahnsinnig glücklich, dass diese Herzensreihe einen so gelungenen Abschluss gefunden hat. Falls Ihr die Geschichte der drei Schwestern und dem schwarzen Thron auf Fennbirn noch nicht kennt, solltet Ihr das dringend ändern. Eine absolute Leseempfehlung. Alle 4 Bücher der Reihe sind wahre Highlights und dieser letzte Teil ist der krönende Abschluss.

 

25.06.2020