Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse

Autor: Frida Skybäck
Verlag: Suhrkamp / Insel Verlag
Erschienen/Erscheint: 28. September 2019
Format: Taschenbuch

 

Rezensionsexemplar

Vielen Dank an den Verlag und www.vorablesen.de

 

(Elas Rezi)

 

Inhalt: 

Charlotte lebt in Schweden und ist eigentlich zu jung, um Witwe zu sein, zu jung, um ihren geliebten Mann verloren zu haben. Sie vergräbt sich in ihrer Arbeit, bis eine unerwartete Nachricht ihr Leben auf den Kopf stellt: Sie hat von einer entfernten Tante eine Buchhandlung in London geerbt.
Kurz entschlossen fliegt Charlotte nach England, um das Haus zu verkaufen. Doch schnell fühlt sie sich mit dem Laden eng verbunden - genauso wie mit den beiden warmherzigen Mitarbeiterinnen, dem Kater Tennyson und dem Schriftsteller William. Sie versucht, das fast bankrotte Geschäft zu retten. Dabei stößt sie auf Widersprüche und Rätsel: Warum hat sie ihre Tante Sara nie getroffen, warum hat ihre Mutter nie von ihrer Vergangenheit erzählt, und was ist das dunkle Geheimnis der beiden Schwestern?

Cover:
Wieder eines der Cover das mit soviel Liebe gestaltet und ausgesucht wurde, dass man sich schon allein deswegen in das Buch verliebt.

Meinung: 
Die Geschichte von Charlotte wurde so einfühlsam geschrieben und mit der genau richtigen Prise Humor, dass sich der Leser von Anfang an wie zuhause in dem Roman fühlt.


Man erlebt jeden Schritt den die Protagonistin macht um sich ein neues Leben aufzubauen und um überhaupt wieder zu leben. Man taucht in ihre Gefühlswelt ein und erlebt die traurigen aber auch fröhlichen Momente mit.
Besonders die Nebencharaktere mit Ihren liebenswerten Macken machen für mich diesen Roman zu einem Lesegenuss.
Für mich waren auch alle Gefühle und Handlungen der Charaktere schlüssig .
Der Schreibstil fühlt sich an wie ein warmes wohlige Bad. Er ist flüssig und man kann sich beim Lesen einfach in der Geschichte treiben lassen und absolut entspannen.

Fazit:
Ein zauberhafter Roman, den man unbedingt lesen sollte. Der ideale Begleiter für kuschelige Nachmittage im Herbst auf dem Sofa.

 

Hier geht es zur Verlagsseite. 

 

13.  September 2019

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder