Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Rezension: Die Ungeheuerlichen - Das Böse ist auf Deiner Seite | Paul Durham

Werbung: Herzlichen Dank an den Verlag und Netgalley.de

 

Autor: Paul Durham
Verlag: Dragonfly Verlag 
Erschienen: 17. Dezember 2019
Format: ebook

 

Hier geht es zur Verlagsseite.

Hier könnt Ihr das Buch bei Amazon kaufen.

 

(Tinas Rezi)

Inhalt

 

Manchmal kann dich nur das Böse retten


Düstere Legenden ranken sich um Rileys Heimatstadt. Eines Nachts erwacht eine von ihnen in Gestalt der totgeglaubten Nobolde wieder zum Leben. Die Einzigen, die die Stadt vor den Monstern aus den Sümpfen beschützen können, sind die Ungeheuerlichen. Doch die hat der Graf vor langer Zeit zu Aussätzigen erklärt. Wem kann Riley jetzt noch trauen? Soll sie sich an die Regeln halten, die ihr von klein auf eingebläut wurden, oder auf ihr Gewissen hören? Und ist es möglich, dass es manchmal die Bösen braucht, um die wahren Monster zu besiegen?

 

Meinung

 


Das wunderschöne Cover von "Die Ungeheuerlichen - Das Böse ist auf Deiner Seite" hat mich verfolgt, seit ich es das erste Mal gesehen habe. Das ebook-Cover kommt dagegen auch nicht wirklich an, diesen Schatz brauche ich unbedingt noch als Print im Regal. Der Klappentext hat dann auch ein richtig tolles Fantasy-Abenteuer versprochen und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Das ist mein erstes Highlight in 2020!

Die 11-jährige Riley - genannt Rye - lebt mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester in Moderfurt, eine düstere Stadt um die sich zahlreiche düstere Legenden ranken. Als eines Tages eine dieser "Legenden" leibhaftig im Dorf auftaucht, kommen auch die alten Geschichten um die Ungeheuerlichen wieder ans Licht, mit dereren Hilfe die gefährlichen Wesen in früheren Zeiten vertrieben werden konnten. Riley befindet sich plötzlich mitten in einem großen Abenteuer, in dem sie oftmals nicht weiß, wem sie trauen kann und wem nicht.

Paul Durham schreibt wirklich toll - sobald man mit dem Buch beginnt, packt sie einen und lässt den Leser nicht mehr los. Ich bin während des Lesens in der Straßenbahn einmal an meiner Haltestelle vorbei gefahren und beim zweiten Mal habe ich es noch gerade so bemerkt, um rechtzeitig auszusteigen - das ist mir schon lange nicht mehr passiert und ich bin immer noch wahnsinnig traurig, dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Ich könnte noch ewig weiter lesen. Nach ein wenig Recherche habe ich herausgefunden, dass es im Original bereits 3 Bände dieser Reihe gibt und warte jetzt gespannt auf die deutsche Fortsetzung.

Die Charaktere sind wahnsinnig glaubhaft und einfach liebevoll erdacht. Riley als Protagonistin fand ich toll, ihre Handlungen waren für mich zu jederzeit nachvollziehbar. Das Gesamtpaket hat einfach gepasst, ihre Freunde, aber auch ihre Mutter und auch Harmlos habe ich einfach ins Herz geschlossen und bin überhaupt nicht bereit sie alle gehen zu lassen.

Was mir auch richtig gut gefallen hat, ist das Setting. Eine düstere, leicht mittelalterliche, fantastisch angehauchte Stadt umgeben von einem düsteren Wald, Gebirgen und Moor. Das Setting verwebt sich mit der absolut genialen Handlung und den Charakteren zu einem absolut stimmigen Fantasy-Abenteuer.


Zielgruppe des Buchs sind Kinder ab 11 Jahren - dies finde ich sinnvoll, da manche Szenen einfach nicht für jüngere Kinder geeignet sind. Und auch wenn ich nicht zur Zielgruppe passe, habe ich mich großartig unterhalten gefühlt und möchte noch viel mehr über die Ungeheuerlichen, Riley und ihre Freunde, über Shady und Harmlos und und und... lesen.
 

 

Fazit

 

Ein stimmiges Fantasy-Abenteuer für Groß und (nicht allzu) Klein, mit einer düsteren Stimmung, wundervollen Charakteren, voller Legenden und Mysterien. Ich bin dem Buch von der ersten Seite an verfallen und habe es innerhalb von zwei Tagen gelesen. Mein erstes Highlight 2020 und natürlich eine ganz klare Leseempfehlung. Ich würde gern mehr als 5 Sterne geben... geht aber nicht.

 

16.01.2020