Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Rezension: Flammen (Geheimnis der Götter-Reihe 2) | Saskia Louis

Werbung: Herzlichen Dank an dp für die Bereitstellung. 

 

Autorin: Saskia Louis

Verlag: dp Verlag

Erschienen: 27. Mai 2021 (Dies ist eine Neuausgabe des Romans Flammen der Befreiung.)
Format: ebook
Seitenzahl: 353 Seiten
ISBN: 978-3-96817-745-8

 

Verlagsseite Amazon

 

(Tinas Rezension)

Inhalt

 

Nym hat die Tür zu ihrer Vergangenheit geöffnet und weiß nun zwei Dinge: Manche Erinnerungen in ihrem Kopf sind nicht ihre eigenen – und je mehr sie über ihre wahre Identität erfährt, desto weniger möchte sie wissen. Doch während eine Reihe von mysteriösen Morden Bistaye in Aufruhr versetzt, zieht die Göttliche Garde immer engere Kreise um die Gruppe aus Asavez. Sehr schnell wird klar, dass sie vor allem ein Ziel hat: Sie zu finden. Aber warum? Hat es etwas damit zu tun, wer sie wirklich ist? Levi will ihr helfen das herasuzufinden – doch seine Blicke und Küsse verwirren Nym. Denn er weigert sich, sie zu fürchten. Auch wenn alle anderen es zu tun scheinen.

 

Dies ist eine Neuauflage des bereits erschienenen Titels Flammen der Befreiung.

 

Meinung

 

Auf diese Fortsetzung musste ich glücklicherweise nicht lange warten, aber es hat sich irgendwie wie eine Ewigkeit angefühlt. Denn die Handlung von Band 1 endete mitten drin und ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Nym und ihren Erinnerungen und auch mit ihren neuen Freunden weitergeht, und, ob ihre Vergangenheit sie einholt und vor allem, wie diese überhaupt aussah. Diese Fortsetzung konnte mich jedenfalls absolut überzeugen und ich freue mich schon auf die weiteren Bände. 

 

Viel zum Inhalt werde ich nicht wiedergeben, da es sich wie gesagt um einen Folgeband handelt.

 

Jedenfalls setzt „Flamme“ genau am Ende von „Funke“ an und geht nahtlos weiter. Und endlich wird auch Nyms Geheimnis gelüftet, die Autorin hatte im Vorgängerband den ein oder anderen Hinweis hinterlassen und ich habe schon mit diesem Kracher gerechnet, habe ihr aber auch zugetraut, das ganz anders aufzulösen. So war es trotz meiner Verdachtsmomente doch überraschend; gerade die Hintergründe, die immer noch etwas nebulös sind, halten die Spannung einfach weit oben.

 

Außerdem ist nun alles offen, und ich bin wahnsinnig gespannt, wie Saskia Louis die Geschichte weitergesponnen hat. Da sich Nyms Identität während der Ereignisse klärt, kann die Handlung in so viele Richtungen gehen, so dass ich einfach nur neugierig bin und unbedingt weiterlesen möchte.

 

Auch hier fühle ich mich wieder wie mitten in der Geschichte, während ich schreibe und möchte eigentlich nur zu Nym, Levi und allen anderen zurückkehren. Gerade die beiden finde ich weiterhin einfach nur toll, ihr niedliches Gezanke gefällt mir richtig gut und ist in genau dem richtigen Maß getroffen, ohne kitschig oder klischeehaft zu sein. Und gerade jetzt, nach Beenden des Buchs, leide ich sehr mit Levi und drücke ihm einfach ganz fest die Daumen.

Die anderen Charaktere sind weiterhin wahnsinnig toll kreiert, zB Liri ist mir noch ein Stück weiter ans Herz gewachsen.

 

Ich liebe den Schreibstil von Saskia Louis, sie schreibt einfach wahnsinnig einnehmend, so dass ich mich als Leser wie mitten in der Welt und dem Zwist zwischen Bistaye und Azavez gefühlt habe.


Fazit:

 

Ich liebe diese Reihe bisher einfach nur. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf den dritten Teil und kann mir noch nicht vorstellen, in welche Richtung die Handlung geht - alles ist nach dem Aufdecken von Nyms Identität möglich und ich bin gespannt, ob wir im dritten Teil auch mehr über die mysteriöse dritte Partei erfahren, die in der „Appokalypse“ ihre Rolle hat(te). Danke übrigens für das Wortspiel, Saskia Louis, ich habe einige Momenten gebraucht, um zu merken, dass das Absicht war...

Absolute Leseempfehlung, 5/5 Sterne und bitte ganz schnell ganz viel mehr davon!

(Bitte beachten: Neuausgabe des Buchs Flammen der Befreiung.)

 

 

11.06.2021