Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Rezension: One Last Song (One Last Reihe Band 1)| Nicole Böhm

Werbung: Herzlichen Dank an den Verlag und Vorablesen.de (eingelöste Punkte)

 

Autorin: Nicole Böhm
Verlag: Mira Taschenbuch / Harper Collins
Erschienen: 27. Oktober 2020
Format: Paperback
Seitenzahl: 448 Seiten

 

Verlagsseite | Amazon

 

(Elas Rezension)

Inhalt

 

In New York auf der Bühne zu stehen, das ist Rileys großer Traum – doch trotz harter Arbeit kommt sie nicht weiter. Als sie einen Job als Kellnerin im Bistro der New York Music & Stage Academy ergattert, ist sie der Musikwelt immerhin ein kleines Stück näher gekommen. Dort lernt sie Julian kennen, der den großen Durchbruch als Musiker bereits geschafft hat. Und obwohl sie sich eigentlich nur auf ihre Karriere konzentrieren möchte, steht ihre Gefühlswelt plötzlich Kopf. Auch Julian ist fest entschlossen, sich von Riley fernzuhalten, denn er hat sich geschworen, sich nie wieder auf eine Frau einzulassen, die auch auf die Bühne will. Durch die gemeinsame Liebe zur Musik kommen sich die beiden dennoch näher. Als ihre Beziehung ins Licht der Öffentlichkeit gezerrt wird und alles droht auseinanderzubrechen, wird Riley schmerzhaft klar, dass das Leben im Rampenlicht auch seine Schattenseiten hat.

 

 

Meinung

 

Nicole Böhm hat mich mit diesem Buch komplett abholen können und traf mich mitten in mein Herz. Es berührte mich so tief und das kam für mich vollkommen überraschend.
Ich kannte den Schreibstil der Autorin und war erst etwas skeptisch, da sie mich mit den Chroniken der Seelenwächter nicht begeistern konnte. Aber mit diesem Buch hat sie mein Herz erreicht und im Sturm erobert oder besser gesagt es war eher wie ein Orkan.


Es war einfach ein Traum und einfach so zauberhaft. Dieses Buch ist wie ein Lied, das sich wie Liebe anfühlt und man möchte einfach, dass dieses Lied nie endet.
Genauso wie ich gehofft hatte, dass es nicht endet, aber ich konnte es nicht aus der Hand legen. Ich kann immer noch nicht fassen, dass ich die letzten Zeilen gelesen habe. Das macht mich einfach nur traurig, denn ich liebe dieses Buch, was wie ich es schon ahnte ein absolutes Herzensbuch geworden ist.


Die Protagonisten von Nicole Böhm, Riley und Julian, sind einfach wundervoll und ich hatte das Gefühl, dass ich sie mit jedem Kapitel besser kennenlernte. Sie hatten ihre Schwächen und Stärken, so dass sie für mich absolut realistisch dargestellt wurden. Ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen und das war, was sie für mich glaubwürdig machte.
Diese Intensität der Gefühle ist einfach überwältigend und ich bin so dankbar, dass ich daran teilhaben konnte.
Ich liebe dieses Buch, das mich zum Weinen gebracht hat und ich brauchte definitiv viele Taschentücher. Man merkt mit wieviel Herzblut und Gefühl dieses Buch erdacht und geschrieben wurde.

 

Diese Geschichte hat mich sehr berührt und einfach für sich eingenommen; eingehüllt wie in eine warme kuschelige Decke, aus der man sich nie wieder auswickeln mag. Es ist einfach ein Buch, das verzaubert und ich möchte einfach noch viel mehr davon lesen und somit sind die beiden nächsten Bände der Trilogie auf meiner Wunschliste gelandet.


Auch gehört Nicole Böhm nun zu meinen Lieblingsautorinnen.
Das Cover ist einfach ein Traum und ist so stimmig, dass ich ganz verträumt über dieses streiche.

 

Fazit:

 

Eine grandiose Liebesgeschichte, die gleichermaßen die Liebe und die unbändige tiefe Liebe zur Musik erzählt. Eine ganz klare Leseempfehlung und eines meiner Jahreshighlights.

 

27.10.2020