Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

One True Queen 1: Von Sternen gekrönt

Autor: Jennifer Benkau

Verlag: Ravensburger Buchverlag

Erschienen: 09. August 2019

Format: ebook

 

(Tinas Rezi)

 

Inhalt: 

In dieser Welt sterben Königinnen jung.

Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

 

Meinung: 

Ich mag Mailin, ich liebe ihre Art, ihren Humor und wie sie mit den plötzlichen Veränderungen und einfach andersartigen Dingen in einer völlig fremden Welt umgeht. Eigentlich lebt Mailin in Irland, hat eine pflegebedürftige Schwester und eine alleinerziehende Mutter, die sich für ihre beiden Mädels fast aufopfert. 

Plötzlich strandet Mailin in dem Land Lyaskye, natürlich an einem der gefährlichsten Orte in diesem völlig andersartigen Land. Dort trifft sie auf "Peter", und die Geschichte nimmt ihren Lauf. Die Welt und das Land Lyaskye, die die Autorin hier erschaffen hat, sind gleichzeitig wunderschön aber auch genau so tödlich. Die niedlichsten oder schönsten Tiere und Pflanzen können dich im nächsten Augenblick töten und auch die Menschen sind oft nicht, wie sie zu Anfang scheinen - so wie das Land selber...

Um niemanden zu spoilern, halte ich das lieber wage mit den Informationen, ihr müsst die Story einfach selbst lesen. 

 

Wie schon zu Anfang gesagt: ich bin Fan von Mailin, als Protagonistin ist sie wirklich grandios, sie ist schlagfertig, ihre Sprüche haben mich oft zum Lachen gebracht. "Peter" - extra in Anführungszeichen gesetzt, da Mailin ihn zu Beginn so nennt - ist genau so schlagfertig und sehr geheimnisvoll. Mailin merkt schnell, dass sie ihm nicht alles glauben kann und nichts ist, wie es scheint. Auch die Nebencharaktere sind großartig gestaltet, alle haben ihre eigene Geschichte und sind so wichtig, um die Story voranzubringen - sie bleiben keine Randfiguren, sondern runden die Geschichte perfekt ab. 

 

Man fliegt durch die Seiten, die Story liest sich flüssig und Jennifers Schreibstil ist einfach genial - sie schafft es, die Story so lebendig erscheinen zu lassen, dass man das Gefühl hat, mitten im Geschehen zu sein.

 

Fazit: 

Großartig. Ich weiß nicht, wie ich bis Februar durchhalten soll. Die Story ist unheimlich gut, mit authentischen Charakteren, einem erstklassigem Setting und das Ende war wirklich wunderschön - ich möchte so gern wissen, wie es weitergeht. 

Das hier ist also eine absolute Leseempfehlung!! 

 

Und schaut dringend auf Jennifer Benkaus Facebook Seite, dort haben die beiden Protagonisten sich auf ihre charmante Art und Weise selber vorgestellt. 

 

Hier geht es zur Verlagsseite. 

 

11.09.2019

 

 

 

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder