Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3
Bücher, Mangas und alles was mit dieser Leidenschaft zusammen hängt <3

Rezension: When We Fall (LOVE NXT, Band 2) | Anne Pätzold

Werbung

 

Autorin: Anne Pätzold
Verlag: LYX Verlag
Erschienen: 28. August 2020
Format: Paperback
Seitenzahl: 464 Seiten

 

Verlagsseite | Amazon

 

(Elas Rezension)

Inhalt

 


"Es heißt nicht niemals, Ella. Es heißt nur nicht jetzt."
Nachdem ein Foto von ihnen im Internet aufgetaucht ist, müssen Ella und Jae-yong einsehen, dass sie nicht zusammen sein können – egal, wie sehr sie es sich auch wünschen. Ella ist eine normale Studentin aus Chicago. Jae-yong ein K-Pop-Star, der Millionen von Fans hat und dessen Management es ihm verbietet, eine Beziehung zu führen. Tief in ihrem Herzen weiß Ella, dass es richtig war, Jae-yong gehen zu lassen. Schließlich hätte sie niemals gewollt, dass er für sie seine Musikkarriere aufgibt. Und doch kann sie ihn einfach nicht vergessen
 

Meinung

 

Ja ich bin verliebt in die Vorstellung von Liebe, die Anne Pätzold in der Fortsetzung von When wie Dream beschreibt. Sie erzählt von der Liebe zwischen Ella und Jae-yong, die aus Welten kommen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Sie beschreibt emphatisch und behutsam, wie sich ihre Protagonisten im Laufe der Geschichte entwickeln und wie sie um ihre Liebe kämpfen und was für einen Einfluss dies auf ihre Leben hat.


Man spürt bei allem, was Ella und Jae fühlen und wie sehr sie zerrissen sind. Für mich ist es absolut realistisch erzählt und ich kann die Gefühle und Gedanken nachvollziehen. Ich habe verstanden, wie sie sich fühlen und habe die Achterbahn ihrer Gefühle so nah gespürt.
Mir ist diese Geschichte sehr ans Herz gewachsen und ich muss sagen, dass ich mir es zu Anfang hätte nicht vorstellen können, wie nah sie mir geht.


Anne Pätzolds Schreibstil ist leicht und dennoch intensiv. Ihre Erzählweise hat mich absolut abgeholt und ich habe es genossen ein Buch zu lesen, wo es rein um Gefühle geht.
Während des Lesens kamen mir die verschiedensten Gedichte über die Liebe in den Sinn. Denn all das beschreibt die Autorin, denn das Gefühl jemanden zu lieben oder in ihn verliebt zu sein ist viel mehr als Körperlichkeiten.
Auch beschreibt Anne Pätzold Situationen treffend und sehr real, so dass es wirklich eine Geschichte sein könnte, die sich so ereignen könnte.


Ich bin ehrlich und kann den letzten Band der Reihe kaum erwarten, denn dann hoffe ich, dass die Autorin damit mein Herz wieder heilt. Denn auch am Ende dieses Bandes hat mich Anne Pätzold fassungslos mit gebrochenen Herzen zurückgelassen.


Das Cover ist genauso zurückhaltend wie bei Band eins und ich mag es einfach sehr.

 

Fazit:

 

Eine klare Leseempfehlung und ein absolutes Must Read. Dieser Teil der Reihe ist für mich, wie sein Vorgänger, ein absolutes Highlight dieses Jahr.

 

 

02.10.2020

 

Hier geht es zur Rezension von Band 1: >> Klick <<